Missverständliche Risikokategorien der Commerzbank AG

 25.02.2014
Das Oberlandesgericht Stuttgart hat mit Urteil vom 18. Dezember 2013, Aktenzeichen 9 U 52/13 die Commerzbank AG zum Schadensersatz verurteilt, weil die Commerzbank AG missverständliche Risikokategorien in ihren Beratungsunterlagen verwendete.
Insofern hat das Oberlandesgericht überprüft, ob die Wortwahl zur Risikobereitschaft des Anlegers passte und sah darin eine Falschberatung.
Zurück