Widerruf der Santander Consumer AG fehlerhaft

 19.06.2015
Das Amtsgericht Itzehoe bestätigt zu einem sogenannten Konsumentendarlehen, dass die im Jahr 2011 von der Santander Consumer Bank AG verwendete Widerrufsbelehrung nicht den gesetzlichen Vorgaben entspricht.
Die Santander Consumer Bank hatte an Stelle des genauen Betrages, der im Fall des Widerrufs als Tageszins zu zahlen war, nur angegeben 0,00 €. Das Amtsgericht Itzehoe hielt diese Angabe für irreführend, obwohl die Santander Consumer Bank damit argumentiert hatte, dass diese Angabe zu Gunsten des Verbrauchers gesehen werden müsste.

Irreführend war dies jedoch deswegen, weil ein Satz zuvor die Santander Consumer Bank AG noch mitgeteilt hatte, dass Zinsen gezahlt werden müssten.

Das Urteil ist mittlerweile rechtskräftig. Amtsgericht Itzehoe, Urteil vom 26.02.2015, Aktenzeichen 94 C 343/14
Zurück